Sonntag, 10. Februar 2013

[REZENSION] Kerstin Gier – Rubinrot



Inhalt:

Gwendolyn ist 16 Jahre alt besucht die 10. Klasse, und wächst in einer Familie auf die alles Andere als „normal“ ist. Innerhalb der Familie Montrose wird nämlich ein sogenanntes Zeitreise – Gen vererbt und alle warten darauf, dass bei Gwendolyns Cousine Charlotte die wundersame Gabe endlich einsetzt und sie den Auftrag der geheimen Mission endlich erfüllen kann. Charlotte wurde bereits seit frühster Kindheit von den besten Lehrmeistern in den wichtigsten Disziplinen trainiert, damit sie sich in jeder Zeit in die sie Sprang auch gut zurecht finden konnte, da stand zum Beispiel der tägliche Fechtunterricht an der Tagesordnung, von normaler Kindheit war keine Spur. Doch Familie Montrose wartete völlig vergebens, denn nicht an Charlotte sondern an die unvorbereitete Gwendolyn wurde das begehrte Gen weitergegeben. Doch wie war das nur möglich? Was hatte das zu bedeuten? Gwendolyns Leben stellte sich nun dermaßen auf den Kopf, dass sie beinahe zu verzweifeln begann und sich zwischen den Zeiten zu verlieben, machte die ganze Sache nur noch komplizierter ...

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Meine Meinung zum Buch:

Seitdem ich von Heike Eva Schmidt „Purpurmond“ gelesen habe, liebe ich ja Romane in denen es um das Zeitreisen geht und da mir Rubinrot von mehreren Personen empfohlen wurde und ich das Buchcover zudem soooooo schön fand, musste ich das Buch einfach haben. Darum habe ich mich auch riesig gefreut, als ich es dann zu Weihnachten geschenkt bekam. Der Schreibstil ist locker und leicht und was mir sehr gut gefällt ist, dass man in der Handlung förmlich versinken kann. (So ging es zumindest mir … ) Die einzelnen Charaktere sind toll beschrieben und jeder von ihnen ist mir während des Lesens ein bisschen ans Herz gewachsen. :) Besonders Gwendolyns Tante „Maddy“ finde ich total schräg & lustig! Nur den Grafen von „Saint Germain“ empfand ich als etwas unangenehmen Zeitgenossen.
Zur Liebesgeschichte die in diesem Buch stattfindet kann ich nur sagen, EINFACH BEZAUBERND

Fazit:

Ein absolut gelungenes Buch, das jeder einmal gelesen haben sollte! 

Ich vergebe daher 5 von 5 Rats
Und freue mich darauf den nächsten Band zu lesen.


Hier könnt ihr das Buch kaufen:


Kommentare:

  1. Das Buch fand ich auch total gut, eines der besten Bücher von deutschen Autoren.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Zeitreisetrilogie auch super, hab alle drei durch und bin wirklich begeistert von den Büchern

    AntwortenLöschen