Donnerstag, 8. März 2012

Charlotte Roche - Feuchtgebiete


Nach einer missglückten lntimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren  Abteilung von Maria Hilf. Sie wartet auf den Besuch ihrer geschiedenen Eltern, in der Hoffnung dass sich die Beiden an ihrem Krankenbett möglicherweise wieder versöhnen.
Unterdessen nimmt sie jene Bereiche ihres Körpers unter die Lupe, die gewöhnlich als "Nicht Lady-Like" gelten, und lässt Krankenpfleger Robin die Stellen fotografieren die sich ihren neugierigen Blicken entziehen. Nebenher pflegt sie eine Sammlung von Avocadokernen, die ihr in sexueller Hinsicht wertvolle Dienste leisten.   ;)  :))
Selbst wenn Hellens Bessenheit eine Not-Op nötig werden lässt- ihr Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation, nicht nur auf der Station des Krankenhauses ...

Meine Meinung:                                    


ABSOLUT GENIAL !! :D

Muss man gelesen haben, allerdings sollte man dieses Buch nicht allzu Ernst nehmen, einen starken Magen haben, und für manche Stellen in diesem Buch gute Nerven besitzen.
Oft war ich beim lesen etwas "schockiert" könnte es aber dennoch nicht zur Seite legen.

Fazit:

5 von 5 rats

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Nur als kleinen Tipp...bei den Rezis solltest du versuchen den Inhalt des Buches nochmal in deinen Worten zusammen zu fassen, so das der Leser einen kleinen Eindruck von dem Buch bekommt...ich zum Beispiel teile meine Rezi in mind. Drei Teile auf:

    Kurzbeschreibung
    Inhalt
    Meine Meinung

    Aber für den Anfang schon nicht schlecht :-) Viel Spaß noch mit deinem Blog.

    http://scattysbuecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Also ich war von dem Buch echt manchmal auch geschockt ! Deswegen hat es mir auch nicht so gut gefallen - es war okay :)

    LG
    ________________________________________

    http://baddicted.blogspot.de/

    AntwortenLöschen